Rahmenveranstaltungen

Donnerstag, 13. Juli 2017
Konzert 20 Uhr Ev. Stadtkirche Bad Cannstatt

MUSIK AM 13.
14. Komponistenportrait: Aribert Reimann
Der Komponist im Gespräch

Yumi Koyama, Sopran
Frank Wörner, Bariton
Thomas von Lüdinghausen, Flöte
Lotus-Quartett
Bernhard Haas, Orgel
Cantus Stuttgart
Leitung: Jörg-Hannes Hahn
Moderation: Björn Gottstein

 

Aribert Reimann *1936
Solo I für Viola 2002
Dialog I für Orgel (1963)
Eingedunkelt für Mezzosopran solo (1992)
Aus: »Sieben Lieder« für Bariton und Streichquartett nach Franz Liszt (2013)
Adagio für Streichquartett (2006)
Nunc dimittis für gemischten Chor, Bariton und Baßflöte (1984)

Eintritt frei

Die Reihe Musik am 13. widmet sich oft Neuer geistlicher Musik, in diesem Jahr ist Aribert Reimann zu Gast. Neben Bühnenwerken hat er zahlreiche Orchester- und Kammermusik und vor allem Lieder komponiert. Für das Lied hat er sich nicht nur als Komponist, sondern auch als Klavierpartner bedeutender Interpreten stark gemacht. Im Gespräch mit dem SWR-Redakteur Björn Gottstein gibt der frisch gekürte Schumannpreisträger über sein vielfältiges künstlerisches Schaffen Auskunft. Weitere Infos: www.musik-am-13.de

Sonntag, 16. Juli 2017
18 Uhr Liederhalle, Beethoven-Saal

Felix Mendelssohn Bartholdy: Elias, op. 70 MWV A 25

Meike Leluschko, Sopran
Henriette Gödde, Alt
Mirko Ludwig, Tenor
Stefan Adam, Bass

Stuttgarter Hymnus-Chorknaben
Stuttgarter Philharmoniker
Leitung: Rainer Johannes Homburg

 

Ein Oratorium nach Worten des Alten Testaments

Romantisches Oratorium mit Knabenchor und Philharmonikern

Mendelssohns „Elias“ gilt als Höhepunkt der Oratorienliteratur des 19. Jahrhunderts und als Meilenstein im Schaffen des Komponisten. Packende dramatische Szenen und gefühlvolle musikalische Bilder kennzeichnen das Oratorium über den Propheten Elias aus dem Alten Testament.
Mit dem besonderen Klang eines Knabenchores singen die Stuttgarter Hymnus-Chorknaben, begleitet von den Stuttgarter Philharmoniker und herausragenden Vokalsolisten unter musikalischer Leitung von Rainer Johannes Homburg.
Dieses Konzert findet im Rahmen des Landeskirchenmusikfestes statt. Teilnehmer des Landeskirchenmusikfestes bekommen einen Zuschuss von 10 Euro für die Konzertkarte. Der Zuschuss wird am Konzertabend in der Liederhalle an einem Stand des Landeskirchenmusikfestes gegen Vorlage von Konzertkarte und Teilnehmerausweis für das Landeskirchenmusikfest ausgezahlt.

Eintrittspreis: je nach Kategorie von 40 EUR - 10 EUR. Die Karten bekommen Sie über reservix - hier ist der Link.